Lesung in der Stadtbibliothek Döbeln am 12.11.17


Am Sonntag, den 12. November (ab 17 Uhr, Eintritt 5 Euro) wird in der Stadtbibliothek Döbeln frische, ambitionierte Literatur zu hören sein. Mit Katja Buschmann und mir gehen dabei gleich zwei Ex-Döbelner an den Start.

Katja Buschmann wird aus ihrem Roman "Alles was Sie über Philine Blank wissen müssen" (Residenz Verlag, 2016 - mehr Infos dazu hier) lesen. Ich werde mich eigener Kurzprosa widmen.

Wird schön! Kommt zahlreich!

Publikumspreis der DRESDNER Miniaturen!


Vielen Dank noch einmal an die anderen Autoren, das DRESDNER Kulturmagazin, den Arts Up e.V. und natürlich das Publikum! Für alle, die sich am 14. Mai nicht im Lofthouse zur Finallesung einfinden konnten: Ich habe neben der Prosaminiatur "Es ist still" eine Szene aus dem derzeit entstehenden Roman "Sag den Füchsen Gute Nacht, Hase!" zum Besten gegeben. (Ein ausführlicher Rückblick auf den Abend findet sich hier.)

Lesenswerte Rezension zu "Der Maulkorb #16" auf Fixpoetry

genau hier!








Fermentiertes

Substanz

Veröffentlichungen


"Spinnenbeine" (Kurzprosa, in: Richtungsding 9 (2015), S. 95-100.)

"Heimwerk" (Kurzprosa, in: Der Maulkorb 16 (2015), S. 32-37.)

"Es ist still" (Prosaminiatur, Auswahltext des Literaturwettbewerbs DRESDNER Miniaturen 2016/17, in: DRESDNER Kulturmagazin , Jg. 27 (2016), Heft 2, S. 50.)

"Echsen" (Kurzprosa, in: Der Maulkorb 20 (2017), S. 93-95.)

Auszeichnungen



· Anerkennungspreis des Kammweg-Literaturpreises 2016 für "Flüchtig" (Kurzprosa)

· Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für das Gerhart-Hauptmann-Haus in Jagniątków/Agnetendorf 2017

· Publikumspreis des Literaturwettbewerbs DRESDNER Miniaturen 2016/17

Vita



* 1982 in Leisnig, aufgewachsen in den mittelsächsischen Kleinstädten Roßwein und Döbeln, lebt seit 2004 in Dresden, aktiv als Autor, Musiker und DJ, Lesungen im Rahmen der Lesereihen "Zwischen Rand und Band" in Leipzig und "anemone.anemone" in Dresden, literarische Veröffentlichungen u.a. in Richtungsding und Der Maulkorb, Anerkennungspreis des Kammweg-Literaturpreises 2016, Stipendiat der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2017, Publikumspreis der DRESDNER Miniaturen 2016/17





Fragen!



rene.markus1(at)freenet.de